Home / Reiseplanung / Anreise und Grenzübergänge

Anreise und Grenzübergänge

Die Einreise-Möglichkeiten nach Vietnam sind vielfältig. Im Folgenden werden sowohl die derzeit gängigen Grenzübergänge als auch die per Flugzeug in Vietnam erreichbaren Zielorte aufgeführt.

Anreise per Flugzeug

Zurzeit gibt es Direktflüge von Deutschland nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-City (HCMC), wobei HCMC weitaus häufiger angeflogen wird. Plant man einen Zwischenstopp in Bangkok oder Hongkong einzulegen, so erreicht man aber beide Städte ohne Probleme. Sinn macht es aufgrund der Nord-Süd-Ausdehnung des Landes sicherlich auch, einen Gabelflug in Erwägung zu ziehen, der es Reisenden ermöglicht, in HCMC zu landen und den Rückflug von Hanoi aus anzutreten. Die Fluggesellschaften Qatar Airlines, Air China oder Vietnam Airlines fliegen Vietnam regelmäßig an. Es ist zu beachten, dass ein gültiges Visum, das bereits im Vorhinein beantragt werden muss, zur Einreise erforderlich ist.

Anreise auf dem Landweg

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, nach Vietnam auf dem Landweg einzureisen. Hier eine Zusammenstellung der bewährtesten Grenzübergänge:

Anreise von Laos – Grenzübergänge

  • Vom nordlaotischen Tay Trang in das im Nordwesten von Vietnam gelegene Dien Bien Phu (gültiges Visum erforderlich)
  • Vom nordlaotischen Kaew Neua nach Cau Treo (gültiges Visum erforderlich)
  • Vom laotischen Dansavanh (gut von Savannakhet zu erreichen) in das zentralvietnamesische Lao Bao (gültiges Visum erforderlich)

Anreise von China – Grenzübergänge

  • Der meistgenutzte Grenzübergang befindet sich in der Nähe von Dong Dang, etwa 20 km nördlich von Lang Son im Nordosten von Vietnam (gültiges Visum erforderlich)
  • Von Dongxing nach Mong Cai, im äußersten Nordosten des Vietnams (gültiges Visum erforderlich)
  • Von Hekou in der Provinz Yunnan zu der nordwestlich von Hanoi gelegenen Stadt Lao Cai (gültiges Visum erforderlich)
Anreise und Grenzübergänge: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basieren auf 21 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Anreise von Kambodscha – Grenzübergänge

  • Von der kambodschanischen Provinz Takeo im Süden des Landes zu dem Grenzübergang Tinh Bien/Phnom Den (gültiges Visum erforderlich)
  • Vom südöstlich gelegenen Bavet in das vietnamesische Städtchen Moc Bai (beliebter Grenzübergang, um von der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh Ho-Chi-Minh City zu erreichen) (gültiges Visum erforderlich)
  • Per Bus von Phom Penh nach Neak Luong, um dort per Boot nach Kaam Samnor zu reisen und schließlich die Grenze nach Vinh Xuong, im Südwesten Vietnams zu überqueren. Eine landschaftlich sehr reizvolle Strecke (gültiges Visum erforderlich)

 

Check Also

Traumhafte Natur kann man beim Trekking in Vietnam erleben

Trekking in Vietnam

Von den hohen Bergen im Grenzgebiet zu China bis zum französisch geprägten Dalat im Süden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.