Yoga in Vietnam

 

Yoga in Vietnam – das ist keine Selbstverständlichkeit. Hier werden andere Länder aus Asien eher genannt. Obwohl Yoga nicht zur traditionellen südostasiatischen Heilslehre gehört, hat es in Vietnam in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Schlagzeilen machte vor einigen Jahren das sogenannte „Laughter Yoga“, bei dem sich die Anhänger zum gemeinsamen Lachen treffen. Mit „echtem“ Yoga hat dies allerdings nur wenig zu tun.

Yoga in Saigon

In der südvietnamesischen Metropole ist es relativ leicht, ein Yoga-Studio zu finden. Eine beliebte Anlaufstelle für Touristen ist Saigon Yoga. Das 2003 als erstes professionelles Yoga-Studio von Suzanne Vian gegründet wurde. Angeboten werden unterschiedliche Richtungen wie Ashtanga, Iyengar und Bikram Yoga. Das Studio befindet sich in einer kleinen Seitenstraße von Dong Khoi.

Eine weitere beliebte Adresse ist das Yoga & Meditation Center (335/31 Dien Bien Phu, Ward 4, District 3). Dieses bietet ebenfalls viele unterschiedliche Kurse wie Ashtanga, Hatha und Power Yoga für verschiedene Schwierigkeitsgrade an sowie Meditationskurse. In der Innenstadt warten außerdem noch das Soham Yoga Studio (84T/4 Tran Dinh Xu) mit mehreren verschiedenen Yoga-Arten. Darüber hinaus findest du hier das Sivananda Yoga Center (25 Tran Quy Khoach) mit einer Mischung aus Yoga, Meditation und Ayurveda. Gleich zwei Studios unterhält Yoga Living in District 1 (95 Pasteur Street) und District 3 (126 Nguyen Thi Minh Khai Street).

Auch Buddha Statuen sind in Vietnam öfters zu finden

Außerhalb von Saigon befindet sich in Cu Chi das bekannte International Sivananda Yoga Vedanta Centre. Hier findest du eine wunderschöne von Palmen umstandene Anlage inmitten der südvietnamesischen Reisfelder. Hier können Besucher einwöchige Retreats mit täglichen Yoga-Stunden buchen.  Das gleiche Centre unterhält ein weiteres Retreat in der Stadt Dalat, die für ihr frischeres Bergklima und die herrliche Natur bekannt ist.

Yoga im Rest von Vietnam

Jenseits der Metropole ist es nicht ganz so leicht Yoga-Studios in Vietnam zu finden. In der Hauptstadt Hanoi genießt Zenithyogavietnam einen guten Ruf und hat mittlerweile zwei Studios (Alley 14, Duong Thanh Str. Hoan Kiem und 111 Xuan Dieu, Tay Ho). Das Studio wurde von Marzena Kierepka gegründet und wird heute sowohl von vietnamesischen als auch von ausländischen Lehrerinnen geleitet.

Wenig verwunderlich ist die Tatsache, dass es im internationalen Badeort Nha Trang mittlerweile mehrere Yoga-Studios gibt, darunter Yoga Nhatrang (15 Cao Ba Quat Street) und den Yoga Club Nha Trang  (18a Hoang Hoa Tham Street).  Wenn du es gerne etwas gehobener und exklusiver hast, kannst du dich im Mia Resort südlich von Nha Trang direkt am wunderschönen Strand einquartieren. Das Resort ist eine großzügige Wellness-Anlage und Yoga gibt es jeden Samstagnachmittag direkt am Strand.

Yoga am Strand für lau gibt es in Da Nang am berühmten My Khe Beach, wo sich morgens um fünf eine Gruppe vor dem Tourane Beach Resort zum Yoga bei Sonnenaufgang trifft. Noch recht neu sind die Yoga Studios im Herzen von Da Nang, darunter Mandala Yoga (23 Huynh Thuc Khang Str.)  und der G’n’Y Club über dem Danang Book Store (76-78 Bach Dang Street).

Wenn euch dieses Angebot nicht anspricht, dann findet ihr hier weitere Angebote für interessante und abwechslungsreiche Aktivitäten in Vietnam.

Check Also

Empfohlene Impfungen für Vietnam

Empfohlene Impfungen für Vietnam

Impfungen sind bei einer geplanten Reise nach Vietnam sehr wichtig. Bereits längere Zeit vor dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.