Home / Reiseplanung / Malaria in Vietnam

Malaria in Vietnam

Vietnam gehört zu den Risikogebieten für Malaria. Es besteht ein geringes saisonales bzw. regionales Infektionsrisiko. Entsprechend sollten Sie auf Ihrer Reise in Vietnam darauf achten, dass die notwendigen Schritte unternommen bzw. Punkte beachtet werden, um eine Infektion mit Malaria vorzubeugen. Eine Übertragung von Malaria erfolgt durch Anopheles-Mücken, welche überwiegend nachtaktiv sind. Nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zu Malaria in Vietnam.

Malaria Risiko

In Vietnam besteht ganzjährig ein geringes Malaria Risiko unter 1.500 m. Besondere Vorsicht sollten Sie in den zentralen und südlichen Provinzen Kon Tum, Gia Lai, Dak Nong, Ca Ma, Bin Phuoc walten lassen. Die größeren Städte sind in der Regel frei von Malaria.

Malaria Erreger

Malaria wird durch Parasiten hervorgerufen, die durch den Stich der weiblichen Anopheles-Mücke übertragen werden. In Vietnam ist der Malaria Tropica-Erreger „Plasmodium falciparum“ am häufigsten (75 % aller Infektionen) für diese Krankheit verantwortlich.

Malaria Symptome

Die Symptome bzw. Anzeichen von Malaria zeigen sich vornehmlich in hohem Fieber, welches in immerwährenden Schüben wiederkommt. Daneben treten als weitere Symptome Schüttelfrost sowie Krämpfe und Magen-Darm-Beschwerden auf.

Malaria in Vietnam: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,48 von 5 Punkten, basieren auf 66 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Vorbeugung / Schutz vor Malaria

Da es bis heute noch keinen wirklich wirksamen Impfschutz gegen Malaria gibt, ist die Vermeidung von Stichen die wichtigste Vorbeugungsmaßnahme gegen diese Krankheit. Dies kann unter anderem durch Befolgung der folgenden „Richtlinien“ erreicht werden:

  • Es sollte ganztägig auf einen ausreichenden Mückenschutz geachtet werden, gegebenenfalls sollte dieser wiederholt auf die freien Körperstellen auftragen werden. Dabei ist darauf zu achten, dass ein hoher DEET (Diethyltoluamid)-Schutz in dem Mittel enthalten ist.
  • Tragen von hautbedeckender (bspw. langärmlige Hemden) sowie heller Kleidung.
  • Unter einem Moskitonetz schlafen, ansonsten sollte darauf geachtet werden, dass die Schlafräume mückenfrei sind und keine Fenster ohne entsprechend einwandfreie Fliegengitter geöffnet sind (mückensicher).

Weitere Information zum Thema Malaria Prophylaxe in Vietnam finden Sie hier.

Check Also

Traumhafte Natur kann man beim Trekking in Vietnam erleben

Trekking in Vietnam

Von den hohen Bergen im Grenzgebiet zu China bis zum französisch geprägten Dalat im Süden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.