Home / Land und Leute / Die Flagge von Vietnam

Die Flagge von Vietnam

Stolz leuchtet die vietnamesische Flagge im kommunistischen Rot mit einem goldenen Stern in der Mitte von zahllosen Gebäuden. Ironie des Schicksals: Die rote Flagge wurde 1940 von der Unabhängigkeitsbewegung Viet Minh im Kampf gegen die französische Kolonialmacht entworfen – und orientierte sich dabei am Rot der Pariser Kommune, die 1871 in Paris den kommunistischen Aufstand geprobt hatte.

Die offizielle Flagge

Die heutige Flaggenform wurde 1941 von den Viet Minh unter ihrem Anführer Ho Chi Minh entwickelt und während des Unabhängigkeitskampfes gegen die Franzosen genutzt. 1945 wurde sie zur offiziellen Flagge der neuen Demokratischen Republik Vietnam erklärt. Das Rot steht dabei für Revolution und Blut, der goldene Stern für die fünf wichtigsten Klassen der vietnamesischen Bevölkerung (Bauern, Arbeiter, Intellektuelle, Kaufleute und Soldaten).

Die Flagge von Vietnam
Die Flagge von Vietnam

Die südvietnamesische Variante

Die südvietnamesische Flagge – drei dünne rote Streifen auf gelbem Hintergrund – wird noch heute von vielen Exil-Vietnamesen im Ausland genutzt, die sich weigern, das kommunistische Regime anzuerkennen, wegen dem sie einst ihr Land verlassen mussten. In den USA wird die südvietnamesische Flaggenvariante heute in mehreren Bundesstaaten als „Vietnamese Heritage and Freedom Flag“ anerkannt, während ihr Hissen in Vietnam als „Propaganda gegen die Regierung der Sozialistischen Republik Vietnam“ unter Strafe steht.

Beim katholischen Weltjugendtag 2008 im australischen Sydney kam es sogar zu Zusammenstößen zwischen vietnamesisch-stämmigen Australiern, die die südvietnamesische Flaggenvariante bei sich trugen und Pilgern aus Vietnam, die die heutige kommunistische Nationalflagge schwenkten. Ein Zeichen dafür, dass die Wunden des Krieges noch lange nicht verheilt sind.

Die vorherigen Flaggen von Vietnam

Als erste vietnamesische Flagge wird die kaiserliche Standarte der Kaiser Quang Trung und Quang Toan betrachtet, die ab 1788 in Gebrauch war und einen gelben Kreis auf rotem Hintergrund zeigte, umgeben von einem gelben Rand. Gelb war die symbolische Farbe der Kaiser. Als Kaiser Gia Long 1802 den vietnamesischen Thron bestieg, änderte er die Standarte zu einem roten Kreis auf gelbem Grund mit einem blauen Rahmen. Die „Long Tinh“ genannte Form wurde 1863 zur ersten offiziellen Staatsflagge des Landes.

Nachdem sich Kaiser Dong Khanh eine Flagge mit roten Schriftzeichen auf gelbem Grund gönnte, die „Dai Nam“ – Großer Süden, ausdrückte , hielt 1890 mit Kaiser Thanh Thai  zum ersten Mal eine Form mit drei dünnen roten Streifen auf gelbem Hintergrund Einzug. Die drei roten Streifen repräsentierten die drei Regionen des Landes. Zwar wurde diese Flagge 1920 wieder durch eine neue kaiserliche Variante der Nguyen-Dynastie ersetzt, doch das Motiv tauchte 1948 wieder als Flagge des von Kaiser Bao Dai für unabhängig erklärten Südvietnams auf, während die kommunistischen Viet Minh im Norden die heute bekannte Nationalflagge mit dem goldenen Stern auf rotem Grund nutzten.

Die Flagge von Vietnam: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Nach dem Sieg der Kommunisten gab es 1946 kurze Zeit noch eine Flagge mit einem dicken roten Streifen oben und einem dicken blauen Streifen unten mit dem goldenen Stern in der Mitte – die Flagge der „Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams“.

Check Also

Traumhafte Natur kann man beim Trekking in Vietnam erleben

Trekking in Vietnam

Von den hohen Bergen im Grenzgebiet zu China bis zum französisch geprägten Dalat im Süden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.