Home / Aktivitäten / Mountainbiking in Vietnam

Mountainbiking in Vietnam

Warum Vietnam nicht einmal aus einer völlig anderen Perspektive kennen lernen? Wer das Land mit dem Mountainbike erkundet, wird nicht nur einen intensiven Einblick in das Leben fernab der Touristenwege gewinnen, sondern auch schnell Kontakt zu Einheimischen finden. Jeden Tag aufs Neue kann man sich authentischer Begegnungen am Wegesrand erfreuen und die faszinierende Natur genießen.

Radfahren in der Stadt – ein gefährliches Abenteuer

In größeren Städten wird grundsätzlich von der Fortbewegung mit dem „Drahtesel“ abgeraten. Hier können die für europäische Augen nicht existenten Verkehrsregeln und das nahezu undurchdringliche Verkehrschaos schnell zu gefährlichen Situationen führen. Jeder fährt, wo gerade Platz ist. Frei laufende Tier und Fußgänger am Straßenrand und teilweise auf der Straße sind die Regel. All das macht die Straßenverhältnisse – zumindest in größeren Städten – zu einem chaotischen Treiben, dem man sich nur stellen sollte, wenn man starke Nerven hat. In ländlicheren Regionen hingegen ist das Radfahren ein wahres Vergnügen und Touristen werden von Einheimischen oft freundlich begrüßt. Hier geht es weitaus gemächlicher zu.

Straßenverhältnisse und allgemeine Bedingungen

Auch längere Strecken können in Vietnam problemlos per Fahrrad überwunden werden. Ein Großteil des Landes ist flach oder hat nur kleinere Hügel aufzuweisen und die Straßenverhältnisse sind gerade im Vergleich zu anderen südostasiatischen Ländern wie Laos oder Kambodscha sehr gut. Sollte man sich auf einer längeren Tour durch das Land doch dafür entscheiden, eine Teilstrecke per Bus oder Zug zurückzulegen, so können Fahrräder problemlos auf dem Busdach oder entsprechenden Gepäckabteilen im Zug transportiert werden.

Equipment – was brauche ich bei einer Mountainbike-Tour durch Vietnam?

Falls Sie Vietnam zunächst einmal nur tageweise mit dem Fahrrad erkunden möchten, sollte man am besten auf Hostels vor Ort zurückgreifen, die Fahrräder in der Regel für einen Tagessatz von USD 1 bis 2 verleihen. Falls man plant, häufiger mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, lohnt es sich, den eigenen Fahrradhelm mitzubringen. In Fachgeschäften in Hanoi und HCMC können aber auch gute Fahrräder sowie sichere Fahrradhelme zu einem günstigen Preis erstanden werden.

In der Natur von Vietnam kann man tolle Mountainbike-Touren machen
In der Natur von Vietnam kann man tolle Mountainbike-Touren machen

Plant man, längere Strecken mit dem Rad zu überwinden, so sollte man in Erwägung ziehen, sein eigenes Fahrrad mitzubringen. Generell bieten sich vor allem Mountainbikes an, um auch unbefestigte, mit Schlaglöchern durchsäte Straßen problemlos befahren zu können. Da Ersatzteile für das Rad sowie Sicherheitsausrüstung schwer in Vietnam erhältlich ist, sollte man sich einen entsprechenden Vorrat von zu Hause mitbringen. Hier ist eine Klingel oder eine Hupe (je lauter desto besser) unbedingt Pflicht!

Mountainbiking in Vietnam: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,13 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Geführte Fahrradtouren durch das Land

Für jene, die Vietnam per Fahrrad, allerdings nicht auf eigene Faust erkunden möchten, werden geführte Fahrradtouren durch Vietnam angeboten. Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter. Vorteil ist, dass es in der Regel eine deutschsprachige Reiseleitung gibt sowie ein ständiges Begleitfahrzeug, das im Falle eines Plattens, eines Unfalls oder bei Erschöpfung stets zur Stelle ist. Der Fokus von geführen Fahrradtouren durch Vietnam ist, dass das Programm der meisten Anbieter eine gesunde Mischung zwischen Aktiv- und Erlebnisurlaub in Kombination mit interessanten Einblicken in Kultur und Land und Leute gibt.

Check Also

Empfohlene Impfungen für Vietnam

Empfohlene Impfungen für Vietnam

Impfungen sind bei einer geplanten Reise nach Vietnam sehr wichtig. Bereits längere Zeit vor dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.