Home / Orte und Regionen / Ninh Binh

Ninh Binh

Ninh Binh ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Norden Vietnams. Die Stadt bzw. Provinz sind über die Grenzen Vietnams für die Karst-Landschaften (oberirdische Geländeformen in Karbonatgesteinen), bekannte Höhlenformationen (Tam Coc, Bich Dong etc.) sowie das Dorf Tam Toc bekannt. In Ninh Binh kann man aber auch ein paar Tage verweilen, um auf sehr authentische Art und Weise einen Einblick in das typisch vietnamesische Landleben zu gewinnen. Hier herrscht nicht die Hektik anderer vietnamesischer Städte vor und man hat die Möglichkeit, mit den Vietnamesen in Kontakt zu kommen.

Ninh Binh hat das Flair eines touristisch noch nicht erschlossenen Gebietes, in dem man noch das wahre ländliche Leben Vietnams entdecken kann. Hier sucht man vergebens die Touristen-Shops, Backpacker-Cafes oder Restaurants mit westlichem Essen. Ninh Binh ist gleichbedeutend mit Vietnam in seiner ursprünglichsten und authentischsten Art.

Reisfelder in der Nähe von Ninh Binh
Reisfelder in der Nähe von Ninh Binh

Ninh Binh bietet dem Besucher das Erlebnis von Natur pur. Diese Gegend bietet neben Sapa eine der beeindruckendsten Landschaften Vietnams mit endlosen Reisfeldern, Wasserbüffeln und fleißigen Reisbauern. Dabei wird man jedoch in Ninh Binh nicht – wie in Sapa inzwischen üblich – von diversen Einheimischen auf sehr fordende Art angesprochen. Die Erkundung der Reisfelder beispielsweise mit dem Fahrrad erfolgt derzeit fast immer alleine, andere Touristen trifft man hier noch selten.

Blick auf das Tal in der Nähe von Kenh Ga (Ninh Binh)
Blick auf das Tal in der Nähe von Kenh Ga (Ninh Binh)

Viele Unterkünfte oder Hotels vermieten Fahrräder, mit denen man die Umgebung entdecken kann. Dabei gehören Tam Coc (bizarre, atemberaubende Kalkstein-Formationen), die „Trang An“-Grotte (Kalkstein-Formationen in Höhlen) sowie der Cuc Phuong-Nationalpark zu den populärsten Ziele.

Ninh Binh: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,65 von 5 Punkten, basieren auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Anreise nach Ninh Binh

Ninh Binh liegt im Norden Vietnams in der Nähe von Hanoi, somit ist eine gute Anbindung mit unterschiedlichen Transportmitteln sichergestellt.

Anreise mit dem Bus

Per Bus reist man am besten von Hanoi aus über den südlichen Busterminal (Giap Bat) nach Ninh Binh. Hier hat man in der Regel ein großes und zeitlich flexibles Angebot für unterschiedlichste Busse, die Hanoi in Richtung Süden verlassen. Die Fahrtzeit dauert von Hanoi ca. 2,5 Stunden. Es ist dabei zu beachten, dass „Open Tour“-Busse nur auf Wunsch bzw. Anforderung anhalten, da Ninh Binh kein regulärer Haltepunkt ist. Daher sollte man dies im Vorfeld mit dem Fahrer abklären.

Anreise mit dem Zug

Der „Reunification Express“, der die Bahnlinie zwischen Hanoi und Ho-Chi-Minh-City bildet, hält auch in Ninh Binh. Wie üblich bei diesem Zug sollte man darauf achten, dass man die Station nicht verpasst, denn der Halt an dieser Station ist nur sehr kurz und wenn man sich nicht beeilt, kann es schnell passieren, dass der Zug weiterfährt.

Anreise mit dem Auto bzw. Taxi

Es ist möglich, sich aufgrund der geringen Distanz ein Taxi von Hanoi nach Ninh Binh zu nehmen. Dafür sollte man ungefähr einen Preis von 50 Dollar einrechnen.

Check Also

Traumhafte Natur kann man beim Trekking in Vietnam erleben

Trekking in Vietnam

Von den hohen Bergen im Grenzgebiet zu China bis zum französisch geprägten Dalat im Süden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.