Home / Reiseplanung / Telefonieren und Internet in Vietnam

Telefonieren und Internet in Vietnam

 Heutzutage ist es für viele eine Selbstverständlichkeit auch auf Reisen zu telefonieren oder im Internet zu surfen. Dies ist auch für Reisende in Vietnam nicht anders. In diesem Artikel erhalten Sie weiterführende Information über Telefonieren (Festnetz und Mobil) sowie die Nutzung vom Internet in Vietnam.

Mit dem Mobiltelefon in Vietnam

Die Nutzung der Mobilfunknetze ist ausgesprochen günstig in Vietnam, so dass sich niemand von den horrenden Roaming-Gebühren des heimischen Mobilfunkproviders abhängig machen sollte. Zumindest in den Städten ist 3G (HSDPA) überall Standard, während auf die Einführung von 4G (LTE) wohl noch bis 2015 gewartet werden muss. Zu den größten Anbietern gehören Viettel Mobile, MobiFone, VinaPhone und Vietnamobile, während Beeline und S-Fone bereits aufgeben mussten. Natürlich kann sich dies jederzeit ändern.

Telefone wie Smartphones sind auch in Vietnam nützlich...
Telefone wie Smartphones sind auch in Vietnam nützlich…

SIM-Karten sind schon für 50.000 Dong erhältlich, die wiederum häufig im Rahmen besonderer Promotions ein doppeltes Guthaben aufweisen. Ein einminütiger Anruf nach Europa schlägt mit etwa 4.000 Dong zu Buche – dies sind gerade einmal 14 Eurocent. Auch ein Gigabyte Daten für das mobile Internet kostet in der Regel nicht mehr als 50.000 Dong und wenn das Gigabyte aufgebraucht wurde, dann kann kostenlos weiter im Schneckentempo gesurft werden.

Wer von Deutschland aus auf das mobile Telefon anrufen will, muss die Landesvorwahl 0084 wählen. Call-by-Call-Verbindungen sind dabei meistens am billigsten.

Traditionell telefonieren im Land

In keinem anderen Land der Welt außer Kolumbien wächst die Zahl der Smartphones so stark wie in Vietnam: Zwischen Januar 2012 und Januar 2013 stieg die Zahl der aktiven mobilen Geräte im Land um sagenhafte 266%. Das ganze Land telefoniert mittlerweile mobil.

Wer von Vietnam aus über das vietnamesische Netz nach Deutschland telefonieren will, muss die Vorwahl 149 wählen. Allerdings sind Anrufe, z.B. aus dem Hotel, wesentlich teurer als über das eigene Handy mit vietnamesischer SIM-Card. Telefonzellen sind in Vietnam noch weiter verbreitet als in Deutschland. Wer allerdings von einer Telefonzelle ins Ausland telefonieren will, benötigt eine spezielle Telefonkarte, die es in jedem Telefonshop zu kaufen gibt.

Telefonieren und Internet in Vietnam: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Das Internet

Kostenloses WLAN gehört in den meisten vietnamesischen Hotels zum Standard und auch in zahllosen Bars, Cafés und Restaurants können sich Besucher kostenlos ins Internet einloggen. Einen Haken hat das Internet in Vietnam jedoch: Es wird von der Regierung noch immer stark reguliert und manche populäre Seiten, darunter Facebook, sind offiziell gesperrt. Wer also unbedingt live aus dem Urlaub in Vietnam Bilder und Berichte teilen will, sollte sich vorher im Internet darüber informieren, wie die Blockaden umgangen werden können – und was der aktuelle Stand der Dinge ist. Manche Seiten werden urplötzlich wieder freigegeben und andere dafür gesperrt. Selbst die britische BBC war nicht vor einer kurzfristigen Blockade sicher.

Check Also

Trekking in Vietnam

Trekking in Vietnam

Von den hohen Bergen im Grenzgebiet zu China bis zum französisch geprägten Dalat im Süden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.